Die Realschule Broich als Europaschule

Seit dem 04. Mai 2012 ist die Realschule Broich als Europaschule zertifiziert. 
 
Für uns bedeutet Europa das Zusammenleben verschiedener Kulturen in einer von Toleranz und Demokratie geprägten Gesellschaft. Folgende Leitfragen bestimmen dabei unser Selbstverständnis als Europaschule: Wie gelingt es, den „Europagedanken“ insbesondere für junge Menschen attraktiv zu machen? Wodurch kann europäisches Bewusstsein konkret gefördert werden? Welchen nachhaltigen Beitrag kann Schule hierfür leisten? 

Unsere Identität als Europaschule gründet sich auf mehreren Standbeinen und einer kontinuierlichen Weiterentwicklung unseres Europaprofils:



Wettbewerbe

Die Teilnahme am „Europäischen Wettbewerb“, der seit über sechs Jahrzehnten das Ziel verfolgt Schüler und Schülerinnen klassen- wie schulformübergreifend zu ermutigen sich kreativ mit aktuellen europäischen Themen auseinanderzusetzen, gehört zum festen Programm unserer Europaschule und schreibt seit Jahren Erfolgsgeschichte. Regelmäßig gehören Schüler und Schülerinnen der RSB zu den Preisträgern. 

Zusammenschluss Mülheimer Europaschulen

In Kooperation und mit der Unterstützung des Mülheimer „Haus der Wirtschaft“ (Stadtmarketing) haben sich die Mülheimer Europaschulen seit mehr als drei Jahren zu einem Verband zusammengeschlossen mit dem Ziel Ideen zu bündeln und Aktionen gemeinsam zu planen und zu gestalten. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Durchführung der Europawoche rund um den 09. Mai (Europatag) durch verschiedene Workshop-Angebote, Podiumsdiskussionen und weitere Sonderveranstaltungen. 

Europa ohne Grenzen
 
2016 startete ein besonderes Pilotprojekt. Unter dem Motto „Europa ohne Grenzen“ haben klassenübergreifend alle Schüler und Schülerinnen über die Dauer des erstens Schulhalbjahres einmal pro Monat ganztägig zum Motto gearbeitet.

Insgesamt wurden rund 50 verschiedene Projekte angeboten, die von der Geschichte des europäischen Fußballs, über Klischees, europäische Landeskunde, Portraits bedeutender Europäer, Auseinandersetzungen mit dem Begriff Heimat, Tier- und Pflanzenvielfalt, europäischen Sport für Menschen mit Behinderungen bis zu kulinarischen Traditionen und Geschichten aus und über Europa reichten. 

Unter Mithilfe und Einbeziehung der gesamten Schulgemeinde wurden die Ergebnisse in Form von Theater-, Film- und Musikbeiträgen sowie zahlreichen kleineren Ausstellungsformaten auf unserem Europafest vorgestellt. 

Das Projektformat „Europa ohne Grenzen“ geht nach eingehender Evaluierung und Modifizierung im Schuljahr 2016/17 in die zweite Runde. Unter den thematischen Einheiten „Europa entdecken“ (Klassen 5 und 6), „Kunst und Technik“ (Klassen 7 und 8) und „Europäische Institutionen“ (Klassen 9 und 10) arbeiten einmal pro Monat über die Dauer des zweiten Schulhalbjahres Kleingruppen der entsprechenden Jahrgangsstufen im Vor- oder Nachmittagsbereich zu den genannten Themen. Ziel ist es, möglichst nachhaltige Materialien zu erstellen, die über die Projektdauer hinaus nutzbar sind. 

Auslandspraktika

Zu unserem Selbstverständnis als Europaschule gehört es, für unsere Schüler und Schülerinnen Möglichkeiten zu schaffen sich im europäischen Ausland zu erproben. So können seit 2010 Schüler und Schülerinnen der Klassen 9 ihr Berufspraktikum in San Malo, Frankreich oder in Devizes / Lytham St. Annes, England durchführen. Die Praktikumstellen sowie die Gastfamilien werden von der Realschule Broich vermittelt. Frühzeitige Informationsveranstaltungen beraten interessierte Schüler und Schülerinnen und deren Eltern über Organisation und Ablauf unserer Auslandspraktika. 

 
Erasmus +

Europa entdecken, erforschen, bereisen

Erasmus+ ist ein durch die EU gefördertes Projekt mit dem Ziel, Partnerschaften zwischen europäischen Schulen aufzubauen. 

Die jeweils mehrjährig laufenden Projekte sollen Schüler und Lehrer aus europäischen Ländern ermutigen, sich gemeinsam mit ausgewählten Themen zu beschäftigen. Dabei basiert das interkulturelle Verständnis ebenso auf dem Entdecken kultureller Gemeinsamkeiten wie Eigenheiten. Beziehungen und Toleranz entstehen hierbei vor allem durch das gegenseitige Verständnis füreinander. 

Die Erasmus+ Gruppe an der Realschule Broich besteht durchschnittlich aus 20 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 7 bis 10. Wir beschäftigen uns im Rahmen der Projekte mit den Bereichen Erdkunde, Literatur, Kunst, Musik, Theater, Religion und Geschichte. Die Realschule Broich blickt auf eine über zehnjährige Teilhabe an Erasmus + (ehemals Comenius)-Projekten als verantwortlicher Koordinator oder teilnehmende Schule zurück.